zum Text oConterganverband Karlsruhe e.V.Interessenverband Contergangeschädigter Karlsruhe e.V. o Umfrage 
o Historie
o Medizinische Hintergründe
o Verbandspolitik - unsere Ziele
o Helfen Sie uns
o Info-Ecke & Links
o Veranstaltungen
o Aktuelles, Änderungen
o Kontakt, Impressum
  
MV 2017
Stammtisch
Archiv Veranstaltungen
  -
 

40 Jahre Conterganverband Karlsruhe

Büroeinweihung und ...
Jörg (Mitte)Zahlreichen und prominenten Besuch durfte Vorsitzender Jörg Kreuzinger zur Büroeinweihung am Samstag, 29. März, im Hardtwaldzentrum begrüßen. Bürgermeister Harald Denecken und Behindertenkoordinatorin Martina Warth-Loos nutzten die Gelegenheit, um sich vom Angebot und den Möglichkeiten zu überzeugen. "Es war mir beim Betreten des vorherigen Büros im Untergeschoss des Rathauses West gleich klar, dass hier barrierefreie Abhilfe geschaffen werden muss", so Denecken. Margit (rechts)Dennoch hat es etwa 1 ½ Jahre bis zur Umsetzung gedauert. Nun ist der Conterganverband Karlsruhe aber stolz, bundesweit einer der wenigen Verbände zu sein, der ein eigenes und dazu noch barrierefreies Büro unterhält. Margit Hudelmaier, Vorsitzende des Landesverbandes Baden-Württemberg und Bundesvorsitzende, meint, dass die Arbeit eines derart äußerst aktiven Selbsthilfeverbandes geeignete und ausreichende Räumlichkeiten erfordere. Sie überreicht dem Vorsitzenden ein elegantes Schreibtisch-Set. Mit dem barrierefrei zugänglichen Hardtwaldzentrum in der Nordstadt hat der Verein einen Glücksgriff gemacht. Mit finanzieller Unterstützung der Stadt Karlsruhe ist es möglich, unter dem Dach des "Paritätischen" und in Kooperation mit dem Reha-Zentrum Südwest für Behinderte gGmbH die Geschäftsstelle zu betreiben sowie Sitzungen, Seminare, Versammlungen und Gesprächsrunden anbieten zu können. Reha-Geschäftsführer Uwe Herbener-Roos freut sich, einen weiteren Verband für Menschen mit Behinderungen im Haus willkommen heißen zu dürfen. Viele Mitglieder und Ehrenmitglieder warfen einen Blick in das in Eigenregie eingerichtete und dekorierte Büro und bewunderten die zweckmäßige und großzügige Gestaltung des Hauses.

v.l. Reha-Geschäftsführer Uwe Herbener-Roos,
Bürgermeister Denecken, Behindertenkoordinatorin Martina Warth-Loos
... Mitgliederversammlung
In der Melitta-Schöpf-Bildungsstätte, im Dachgeschoss des Hardtwaldzentrums, eröffnet Vorsitzender Jörg Kreuzinger anschließend die Mitgliederversammlung. Im Jahr 1963 fanden sich erstmals Eltern contergangeschädigter Kinder zusammen, um gemeinsam dem schweren Schicksal zu begegnen. Heute, nach 40 Jahren, lenken die damaligen "Contergankinder" die Geschicke des Vereins selbst.
23 stimmberechtigte Mitglieder und neun Gäste verfolgen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen die Berichte des Vorstandes und der Kassenführerin. Vorsitzender Kreuzinger begrüßt insbesondere Dr. Melitta Büchner-Schöpf (links)Dr. Melitta Büchner-Schöpf (siehe Foto: Dame mit blau-gelbem Tuch), Juniorchefin des gleichnamigen Modehauses am Marktplatz. Dank ihrer großzügigen Spenden konnten in den vergangenen zwei Jahren manche Maßnahmen durchgeführt und hilfsbedürftigen Mitgliedern geholfen werden. Herzlich willkommen heißt er weiterhin die Landes- und Bundesvorsitzende Margit Hudelmaier mit Familie sowie Frau Stark von den Badischen Neuesten Nachrichten.
Die Redebeiträge weisen auf ein reges Vereinsleben mit vielen Aktivitäten und Angeboten hin. Werner BeckerDie solide finanzielle Grundlage erlaubt die Durchführung einiger attraktiver Freizeitmaßnahmen. Die von Jürgen Hill (Firma soda-pop medienservice aus Weingarten), der ebenfalls herzlich begrüßt wird, gestaltete Internet-Seite wird von den Nutzern als ausgesprochen gelungen bezeichnet. Jörg und AstridAstrid Becker (Bretten) legt nach 12 Jahren Kassenführung letztmals ihren Rechenschaftsbericht über das Zahlenwerk des Vereins vor. Das Vereinsjahr schließt mit einem Verlust von rund 9.000 Euro, der aber in satzungsgemäße Förderprojekte floss. Die Versammlung entlastet auf Antrag der Kassenprüfer Christine Henze und Dierk-Helge Zahnow die Kassenführerin sowie auf Antrag von Ehrenmitglied und langjährigem Vorsitzenden Werner Becker den Gesamtvorstand einstimmig.
Jörg Kreuzinger verabschiedet mit Blumen, einem Geschenk und lobenden Worten Astrid Becker, die in hervorragender und verantwortungsvoller Weise 12 Jahre lang die Kassengeschäfte des Vereins abwickelte. Sie war maßgeblich an der Organisation und Durchführung vieler Veranstaltungen und Freizeiten beteiligt. Ihre Ideen, ihr Engagement und ihre Fröhlichkeit wird sicherlich im zukünftigen Vorstand vermisst. Mit Blumen bedankt sich Kreuzinger dann auch bei Stefanie Ritzmann für ihre zehnjährige Stellvertreterfunktion, bei Christine Henze für ihre vierjährige Tätigkeit als Kassenprüferin und bei Ingrid Windschnurer für rekordverdächtige 35 Jahre als Schriftführerin sowie für ihre stets fantasievollen Tischdekorationen.

Die Neuwahlen ergeben dann folgende Ergebnisse:
Vorsitzender: Jörg Kreuzinger
Stellv. Vorsitzende: Stefanie Ritzmann
Kassenführung: Christian von Lewinski
Schriftführerin: Ingrid Windschnurer
Kulturreferent: Jürgen Ritzmann
Rad- und Wanderwart: Heiko Jacobs
Kassenprüfer: Dierk-Helge Zahnow
Agnes Hartmann
Zum Schluss bedankt sich der neue/alte Vorsitzende Jörg Kreuzinger bei den fleißigen Helferinnen, Michaela Burck-Stark und Marga Kuhn, sowie bei allen Kuchenbäckerinnen, Dekorateurinnen und wünscht sich mit dem neuen Vorstand eine gute Zusammenarbeit.

Jörg Kreuzinger


Hier noch ergänzend unsere kleine Fotogalerie:
Seitenanfang Startseite Sitemap