zum Text oConterganverband Karlsruhe e.V.Interessenverband Contergangeschädigter Karlsruhe e.V. o Umfrage 
o Historie
o Medizinische Hintergründe
o Verbandspolitik - unsere Ziele
o Helfen Sie uns
o Info-Ecke & Links
o Veranstaltungen
o Aktuelles, Änderungen
o Kontakt, Impressum
  
MV 2017
Stammtisch
Kaffeeklatsch
Archiv Veranstaltungen
  -
 
[Bild]
Startpunkt Odenheim Bahnhof
512x384 36 kB

Tour 2004 zum Kreuzbergsee

Gewandert am Samstag, den 9.10.2004 mit 10 Teilnehmern, ca. 7 km.

Startpunkt war der Bahnhof von Odenheim, Endpunkt der Stadtbahnlinie S31. (Fahrplan vom Herbst 2004 siehe Ankündigung). Zunächst ging es den "Stadtbahnwanderweg" in gerader Verlängerung der Bahnstrecke entlang, ein Fuß- und Radweg, der sich durch den Ort zieht. Früher ging hier die Eisenbahn weiter über Tiefenbach bis Hilsbach. Nach dem letzen Gebäude bogen wir 2x kurz hintereinander links ab. Dieser Weg führt auf einen Berghang mit Weinreben zu. Nach rechts biegen unten, oben und in der Mitte des Hanges Wege ab, wir wählten den mittleren, um mit etwas Ausblick und inmitten der Reben weiter zu laufen. Dieser Weg führt mit einigen kleineren Steigungs- und Gefällestrecken eine Weile geradeaus, tendentiell geht es bergauf. Dann enden zunächst rechts die Reben, dann auch links und der Weg führt links rum, auf einen weiteren Berghang mit Reben zu. Auch dort bogen wir auf den Weg in der Mitte des Hanges nach rechts ab. Dieser Weg endet am Ortsrand von Tiefenbach an einer Straße.

[Bild]
Blick zurück auf Odenheim
512x384 32 kB

Auf der anderen Straßenseite erkennt man, dass vom Weg, der bergauf wieder in die Weinberge führt, nach links auch ein Weg bergab in den Wald abzweigt. Den nahmen wir. Relativ bald zweigt nach rechts ein Weg ab, der eine ganze Weile relativ geradeaus durch den Wald führt. An dessen Ende bogen wir rechts ab, um nach einer kurzen Steigung auf einen Weg zu treffen, auf dem wir nach links einbogen. Dieser Weg führt aus den Wald raus an den Ortsrand von Eichelberg. Vorm Friedhof zweigt ein Weg nach rechts ab, der am Ende des Friedhofs nach links abknickt. Vorm ersten Haus biegt wiederum ein Weg nach rechts ab, der wiederum kurz drauf nach links abknickt, denn ein Gatter versperrt den Weg geradeaus. Vor der Straße biegt ein Weg rechts ab, der kurz drauf auf einen Weg trifft. Dies ist wieder die alte Eisenbahnstrecke. Wir gingen diesen Weg nach rechts (und sahen die für einen Waldweg zu großzügigen Einschnitte und Dämme).

[Bild]
Blick auf den Kreuzberghof von der alten Eisenbahnstrecke aus
512x384 41 kB

Aus den Wald raus gekommen sahen wir bald linker Hand unser Ziel, das Hotel-Restaurant Kreuzberghof. Ein schmaler Pfad oder etwas später eine Treppe führen bei einer Baumgruppe zur Straße runter. Dort hält übrigens auch der Bus, der uns nach Odenheim zurück brachte. Wir querten die Straße und gingen das letzte kurze Stückchen zum Kreuzberghof. Wem die Wanderung zu lang ist, der kann auch mit dem Bus stündlich von Odenheim zum Kreuzbergsee fahren und einen Bummel um den See herum machen. Der Bus hält direkt am Bahnsteig der Stadtbahn.

Odenheim und Kreuzbergsee liegen im Bereich des KVV. Von Karlsruhe sind 6 Zonen zu bezahlen. Im aktuellen Tarif sollte geprüft werden, ob auch für Einzelreisende die 24-Stundenkarte "Regio" günstiger ist als 2 Einzelfahrscheine (2004 war dies der Fall).

Seitenanfang Startseite Sitemap